Ernährungsrat Innsbruck

Druck

Warum interessieren und engagieren sich immer mehr Menschen in Innsbruck für neue Wege der Lebensmittelversorgung?

Welche Veränderungen werden dabei angestrebt?

Welche Strukturen und Handlungsweisen prägen unsere aktuellen Ernährungssysteme?

Was hat unsere tägliche Lebensmittelversorgung mit dem Wohlbefinden von Mensch, Tier und Umwelt zu tun?

Viele einzelne Stimmen sind gut – aber gemeinsam können wir mehr bewegen und stärkere Brücken für ein gerechtes, effizientes und ökologisches Ernährungssystem bauen.
Ein Ernährungsrat will genau das!

Wir laden deshalb alle Menschen ein, gemeinsam an einer zukunftsfähigen Lebensmittelversorgung für Innsbruck zu basteln.

Auftaktveranstaltung am
Donnerstag, 12. Oktober 2017, 13-17 Uhr

Spielraum für Alle – KochLokal,
Franz-Fischer-Straße 12 (1. Stock, Zugang über den Parkplatz/Metalltreppe),
6020 Innsbruck

Ein Ernährungsrat für Innsbruck!
Informieren – Austauschen – Aktiv werden

Ziel des Ernährungsrates: Eine zukunftsfähige Lebensmittelversorgung der Stadt
Ziel der Veranstaltung: Bildung einer Arbeitsgruppe, die alle notwendigen Schritte für einen funktionierenden Ernährungsrat plant und durchführt.

Ablauf der Veranstaltung

    • Basisinformationen zu Ernährungsräten (anhand von Beispielen)
    • Workshop zu den Themen:
      • Chancen und Herausforderungen
      • mögliches Format eines Ernährungsrats
      • Erfahrungsaustausch mit VertreterInnen bestehender Ernährungsräte
    • Ab 17 Uhr: Ausklang mit Gaumenfreuden vom feld-Verein
Bitte um baldige Anmeldung per Mail an:
ernaehrungsrat.innsbruck@gmx.at!

Infobox Ernährungsrat
Ein Ernährungsrat will vor allem:
  • als beratendes Gremium eine Schnittstelle zwischen allen Beteiligten der Lebensmittelproduktion und -versorgung sowie der lokalen öffentlichen Verwaltung sein
  • Entscheidungen über unser Essen auf die lokale Ebene holen und dort nachhaltige Prozesse unterstützen
  • eine Ernährungspolitik mitgestalten, die eine gesunde und nachhaltige Ernährung für alle Menschen möglich macht
  • Bewusstsein für Missstände in sozialer, ökologischer und ökonomischer Hinsicht schaffen und Handlungsmöglichkeiten für verschiedene Akteursgruppen (z.B. KonsumentInnen, ProduzentInnen, Beschaffung, etc.) aufzeigen

Jeder Ernährungsrat gibt sich selbst durch die Auseinandersetzung mit lokalen Strukturen, Zielen und konkreten Aktivitäten ein besonderes Aussehen. Die Fähigkeiten der Mitglieder und die Eigenart einer jeden Stadt kommen hier zur Geltung. Die Grundlage dafür bildet eine ausgewogene Zusammensetzung von AkteurInnen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung.


Mit den Worten Anderer …

„Über unser Essen wird in Konzern-Zentralen und europäischen Behörden entschieden, immer weiter weg von uns. Wir wollen das wieder in unsere Hände nehmen und auf lokaler Ebene nachhaltige Strukturen in der Landwirtschaft unterstützen.“
(Valentin Thurn, Taste of Heimat-Mitgründer und Dokumentarfilmer z.B. „10 Milliarden“)


Die Initiative für einen Ernährungsrat in Innsbruck besteht derzeit aus engagierten Privatpersonen und Organisationen aus Innsbruck, die das gemeinsame Ziel haben, die Gründung eines Ernährungsrates zu unterstützen und Interessierte dafür zusammen zu bringen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am 12.10.2017 ab 13 Uhr im KochLokal und bitten um baldige Anmeldung über folgende E-Mail Adresse: ernaehrungsrat.innsbruck@gmx.at!

Diese Einladung kann auch gerne weitergeleitet werden!